Info-Briefe

Erste Seite 2 von 14 Letzte

Furcht als Lebens-Retter und Angst als Lebens-Behinderer

Manchmal reagieren wir und verstehen uns dabei selbst nicht!

Wenn Sie bei Ihrem Abendspaziergang im Wald einem Säbelzahntiger begegnen und Ihr Stammhirn den Impuls sendet, die Flucht zu ergreifen, sich tot zu stellen oder zu kämpfen ist dies eine weise Entscheidung und eine lebenserhaltende Reaktion auf eine aktuell drohende Gefahr.

Wenn sich beim Bäcker jedoch jemand vordrängt und Sie sich nicht trauen zu sagen, dass Sie jetzt an der Reihe sind, ist das eine Angst, die nichts mehr der realen Situation zu tun hat.

Wir handeln und wissen im Moment gar nicht genau, was uns da hat re-agieren lassen.

Da war ein flaues Gefühl im Magen, eine “vernünftige” Stimme im Kopf, ein Erstarren des Körpers, wir machten “die Faust im Sack” oder gaben eine sarkastische Antwort. All das sind mögliche Reaktionsweisen und häufig ein Ausdruck letztlich von Angst.

Was ist also der Unterschied zwischen Furcht und Angst?



... weiterlesen

09.06.2018

"Eure Zeit ist begrenzt. Vergeudet sie nicht damit, das Leben eines anderen zu leben.
Lasst Euch nicht von Dogmen einengen - dem Resultat des Denkens anderer.
Lasst den Lärm der Stimmen anderer nicht eure innere Stimme ersticken.
Das Wichtigste: Folgt eurem Herzen und eurer Intuition, sie wissen bereits, was ihr wirklich werden wollt."
Steve Jobs

Ein schlechtes Gewissen haben oder doch lieber in Freiheit handeln

“ich habe den Termin abgesagt, aber jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen“; “ich habe Aufgaben delegiert, aber jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen weil ich dem Kollegen noch mehr Arbeit mache“ 

Sollte es Ihnen manchmal auch so ergehen gehören Sie zur Mehrheit. 

Aber warum ist das so?
Was ist ein “schlechtes Gewissen “?



... weiterlesen

08.06.2018

Wähle einen Beruf, den Du liebst, und Du brauchst keinen Tag in Deinem Leben mehr zu arbeiten.
(Konfuzius)

Selbstführung oder tun was Andere erwarten –

Sie haben die Wahl!

Wenn Sie Entscheidungen in Ihrem Leben zu treffen haben – nach wem oder was richten Sie sich? Wissen Sie manchmal nicht so genau wo Sie hinwollen – spüren Sie eine innere Zerrissenheit?

Sind Sie leicht durch Argumente von Anderen zu verunsichern – Fällt es Ihnen schwer zu formulieren was Sie selbst wollen? Spüren Sie manchmal erst viel später, dass Sie nicht sich selbst gefolgt sind?

Wie das geht?



... weiterlesen

10.03.2018

Erste Seite 2 von 14 Letzte

Verzeichnis

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010