Am Ende des Lebens ...

Die australische Autorin Bronnie Wares hat ein Buch über das geschrieben was Menschen am Ende ihres Leben am meisten bedauern nicht getan zu haben.



Hier sind die Top 5:

  1. Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, mein eigenes Leben zu leben und nicht das Leben, das andere von mir erwartet haben - oder was ich glaubte was andere von mir erwarten.
  2. Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet und statt dessen mehr Zeit mit meinen Lieben verbracht.
  3. Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, meine Gefühle mehr auszudrücken.
  4. Ich wünschte, ich wäre mit meinen Freunden in Kontakt geblieben.
  5. Ich wünschte, ich hätte mir erlaubt glücklicher zu sein.
  6. Es gibt Dinge die können nur wir tun, nämlich die Verantwortung für unser eigenes Leben selbst übernehmen. Denn beschweren können wir uns bei Niemandem.... ;)

10.10.2012