Was bedeutet "LOSLASSEN" wirklich?

Vom loslassen ist mittlerweile überall die Rede, aber was bedeutet es konkret?

Mich von etwas oder jemandem trennen? Mich beim Umzug von den Dingen verabschieden die ich nicht mehr brauche oder nicht mehr mag, mich von Denkweisen verabschieden die nicht mehr zu mir passen? Sicher ist all das hilfreich, denn mit leichtem und dem richtigen Gepäck reist es sich leichter.

Aber ist das alles?

Wahres loslassen bedeutet - zunächst einmal alles was jetzt gerade ist - so anzunehmen wie es ist. Die aktuelle Situation als gegeben zu akzeptieren. Nicht dagegen zu kämpfen oder sie zu negieren ist der erste und wichtigste Schritt.

Nach dieser Akzeptanz folgt die konstruktive Überlegung wie ich mit dieser konkreten Situation nun am besten umgehe. Wenn uns die Situation nicht gefällt haben wir grundsätzlich 3 sinnvolle Möglichkeiten damit umzugehen:

  • leave it
  • change it or
  • love it

Die Situation zu verlassen, die Situation zu verändern oder die Situation voll und ganz so zu akzeptieren wie sie ist.
Leider wählen die meisten die vierte Variante: nichts ändern, kämpfen, jammern und leiden.

Wenn wir einen Job nicht bekommen, eine Freundschaft sich auflöst, leisten wir oft Widerstand, wir sehen uns als Opfer und ungerecht behandelt. Wir bemitleiden uns und klagen den Anderen an.

Wenn wir aber lernen den Widerstand in Akzeptanz zu wandeln werden wir frei für hilfreiche Ideen und Sichtweisen. Wir erkennen die Situation als Chance und erwarten dass etwas noch besseres für uns kommt. Wir spüren eine grosse Kraft und öffnen uns für einen neuen Blick und eine neue Haltung.
Dieses Annehmen verändert die Wahrnehmung und wir haben eine neue Chance und wir haben die Wahl.

Wir entscheiden selbst ob wir es annehmen wie es ist und gut damit umgehen oder an der Situation leiden und nichts verändern. Was auch immer ist, wir können frei entscheiden wie wir mit einer Situation umgehen. Wir können Widerstand in Akzeptanz verwandeln und aus jeder Situation lernen. Wenn wir JA sagen zu dem was ist. sagen wir auch JA zum Leben in seiner Vielfalt und ständigen Veränderung.

Das ist wirkliches Loslassen.

Wenn ich loslasse, was ich bin, werde ich, was ich sein könnte.
Wenn ich loslasse, was ich habe, bekomme ich was ich wirklich brauche.
Laotse

20.08.2019