Partnerschaft: Jeder ist für sein Glück selbst verantwortlich

Birgitt Sinnwell im Interview:

Frau Sinnwell, Sie haben jahrelange Erfahrung als Mediatorin bei Trennung und Scheidung und  in Ihrer  jetzigen Arbeit als  Coach. Was ist das Erfolgsrezept für eine glückliche Beziehung?

Liebe, Respekt und Vertrauen

Warum geht das so oft verloren?

Oft lieben wir den Anderen nicht für das was er wirklich ist - sondern für das was wir von ihm erwarten - was wir gerne hätten, was dieser wäre. Er soll unsere Bedürfnisse, Wünsche  und Erwartungen erfüllen - und damit ein Vakuum in uns füllen. Das kann aber nicht funktionieren. Dann folgt häufig die Anklage und die Ent-Täuschung.

Was kann der Einzelne denn dann tun?

Es geht darum bei mir selbst zu schauen welche Wünsche und Bedürfnisse ich habe, und mir darüber klar zu werden, dass in erster Linie ich selbst dafür Sorge zu tragen habe mir diese zu erfüllen. Ich bin selbst für mein Glück verantwortlich, das kann ich nicht delegieren.

Das hört sich hart an?!

Wie wollen Sie mit einer anderen Person glücklich sein - wenn Sie es mit sich selbst nicht sind?

Das leuchtet mir ein, bleib ich dann besser Single?

Das ist oft der scheinbare einfachere Weg. Wer Beziehung leben will - darf sich selbst besser kennen- und lieben-lernen. Wenn ich mich liebe, mir vertraue und mich selbst respektiere kann ich das auch meinem Partner gegenüber.

Das klingt so einfach?

In einer Beziehung dürfen beide sich erkennen und wachsen. Wenn ich erwarte, dass der Andere sich verändert, habe ich schon verloren.
Ich kann mich selbst verändern - wenn ich das möchte. Jeder darf so sein wie er ist.
Wenn Sie bereit sind, sich selbst zu heiraten sind sie reif für eine erfolgreiche Partnerschaft.

Danke für das Gespräch, Frau Sinnwell.


Die Liebe lebendig halten

8 Tipps für den Alltag
  1. Schreiben Sie mindestens 50 Punkte auf warum Sie Ihren Partner lieben und lesen Sie ihm die Liste dann vor. Das geht auch vorzüglich wenn jeder für sich schreibt und Sie sich dann gegenseitig im Wechsel vorlesen. Aber 'vergessen' Sie das Wesentliche nicht - sonst könnte es peinlich werden ;-).
  2. Ziehen Sie sich mal seine/ihre Schuhe an und stellen Sie sich vor was sie/ ihn gerade glücklich machen könnte.
  3. Interessieren Sie sich wirklich für das was der Andere erlebt hat und hören Sie zu. Aber tun Sie nicht nur so !!
  4. Seien sie Liebende und kein Elternersatz oder Coach für den Partner.
  5. Vorwürfe sind verunglückte Wünsche - fragen Sie nach!
  6. Zeigen Sie sich wie Sie sind, offen und ehrlich. Muten Sie sich Ihrem Partner zu so wie Sie wirklich sind. Er/sie wird es verkraften.
  7. Geniessen Sie eine für beide stimmige Sexualität, lieber öfter - dann sind die Erwartungen nicht so hoch.
  8. Tun Sie öfter mal was Ver-rücktes.

Frühjahr ist Entrümpelungszeit

In unserem Kleiderschrank ist es oft so wie mit unserem Denken, von manchem sollten wir uns dringend verabschieden.

Was nicht mehr zu uns passt, was unserem Selbstbild nicht mehr entspricht dürfen wir weggeben bzw. ersetzen durch etwas was zu uns passt.

Die Frage wer bin ich wirklich und was macht mich aus ist eine wesentliche Frage.

Gönnen Sie sich immer wieder  einen Tag mit sich selbst. Erforschen Sie sich selbst. Sie werden stauen.

Was möchte ich am Ende meines Lebens alles erfahren haben, was möchte ich jetzt noch erleben?

Was hat wirklich wert für mich?

Aus was kommt es wirklich an?


Konzept-Tage-Teilnehmer schreiben:

"Ich bin sehr dankbar für diese intensive Zeit mit mir und für Ihre offene, ehrliche und konstruktive Unterstützung. Ich verstehe jetzt was war und gehe mit Freude und Klarheit in meine Zukunft. Ich weiss jetzt was mir persönlich und beruflich wirklich wichtig ist.
Meine Partnerschaft sehe ich jetzt mit anderen Augen und gebe uns wieder eine echte Chance."    Grafikdesignerin, 42 J.


"Ich bin sehr viel selbstbewusster geworden. Ich habe meine Prägungen, Schwächen und Stärken erkannt. Ich muss es nicht mehr als 'gottgegeben' hinnehmen - sondern kann diese jetzt verändern und verbessern. Ich hatte ganz viele grundlegende Erkenntnisse und ich fühlte mich bestens aufgehoben. Es ist spürbar wie sehr Ihnen an der langfristigen Wirkung gelegen ist."   Informatiker, 35 J.


 Die meisten Menschen werden als Originale geboren und sterben als Kopie.
Leben Sie Ihr eigenes Leben !           JETZT !!

Werden Sie wieder Ihr eigenes Original -  Rufen Sie uns an:     CH: +41 71 66 00 836    |    D: +49 7531 957 30 17    |    A: +43 720 516 306


 

19.05.2013