Die Vorstellungen vieler Menschen decken sich nicht mit der Realität.

Wenn Vorstellungen - wie ich glaube, dass es sei - und die Realität auseinander klaffen kann es passieren dass Entscheidungen zu Fehlentscheidungen werden.

Wir könnten in die Gefahr geraten falsche Vorstellungen zur Grundlage unseres Denkens und Handels zu machen. Damit können Ängste wachsen und Irrglaube verbreitet werden.

Viele „Fakten“ und „Wahrheiten“ sind manipuliert, falsch überliefert, falsch verstanden worden, veraltet. Und trotzdem könnten sie uns stark beeinflussen.

Eine Umfrage der britischen Marktforscher Ipsos Mori zeigt erstaunliche Ergebnisse.

aus ENORM 01/2015: Wenn Vorstellung und Realität auseinanderklaffen

12.08.2015