mein persönliches konzept gmbh (mpk) – unsere AGB

  1. Allgemeines

Für alle mpk-Angebote und Dienstleistungen gelten die nachstehenden Bedingungen soweit nicht schriftlich etwas Abweichendes vereinbart wurde. Durch die Anmeldung zu einer unserer offenen Veranstaltungen bzw. durch Beauftragung einer Leistung erkennt der Teilnehmer unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen als verbindlich an. Seminar-Anmeldungen erfolgen schriftlich, telefonisch, per fax, per email durch den Teilnehmer und bedürfen der Bestätigung durch mpk per E-Mail oder in schriftlicher Form. mpk kann Seminare nur aus wichtigem Grund (z.B. Seminarleiter-Erkrankung) absagen.

Einzel-/Paar-Coachings und Beratungen werden von mpk mit einer Auftragsbestätigung per email bestätigt und sind für beide Seiten bindend.

  1. Seminare, Trainings, Konzept-Arbeit, Coaching und vergleichbare Veranstaltungen

Die Konzept-Arbeit wird offen ausgeschrieben. Inhalt und Ablauf sind auf unserer Website beschrieben und werden auf die einzelnen Teilnehmer individuell angepasst. Änderungen, die den Gesamtcharakter der Veranstaltung nicht verändern, berechtigen den Teilnehmer nicht zum Vertragsrücktritt oder zur Minderung des Rechnungsbetrages.

Alle von mpk angebotenen Seminare haben eine Höchst-Teilnehmerzahl. Die Anmeldungen zu den Veranstaltungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Eine Anmeldung wird mit unserer Rechnungsstellung verbindlich. Die Rechnung gilt als Auftragsbestätigung und Anmeldebescheinigung. 30% des Honorars sind sofort bei Anmeldung fällig, die weiteren 70% 14 Tage vor Seminarbeginn. Sofort nach Zahlungseingang des ersten Teils werden die umfangreichen Seminar-Vorbereitungs-Unterlagen zugestellt.

Für den Fall des Rücktritts vor Beginn des Seminars: Geht die schriftliche Abmeldung bis mindestens 6 Wochen vor Seminarbeginn ein, wird nur die Anzahlung einbehalten; danach wird die volle Seminargebühr fällig, sofern kein Ersatzteilnehmer gestellt werden kann. Muss ein offenes Seminar vom Veranstalter storniert werden, so erhält der Teilnehmer drei Ersatztermine innerhalb eines Jahres zur Auswahl. Nimmt ein Teilnehmer die Leistungen oder Teile davon nicht in Anspruch, so besteht für den nicht genutzten Teil kein Anspruch auf Rückvergütung.

 

Der Seminar-Erfolg ist abhängig von der persönlichen Vorbereitung und der aktiven Mitarbeit des Teilnehmers.

Die in Rechnung gestellten Teilnahmegebühren beziehen sich ausschließlich auf die Veranstaltung und die Seminarunterlagen. Hotel-, Reise- und Transferkosten sind in diesen nicht enthalten, sofern dies in der Seminarausschreibung nicht ausdrücklich anders geregelt ist.

  1. Seminarunterlagen

Die Seminarunterlagen sind ausschließlich zum persönlichen Gebrauch des Teilnehmers bestimmt. Sämtliche Rechte verbleiben bei mpk. Vervielfältigungen oder Weitergabe – auch auszugsweise – sind nur mit schriftlicher Genehmigung der mein persönliches konzept gmbh gestattet.

Alle von mpk produzierten Text- und Bildmaterialien wie Seminarunterlagen, Videos, Fotos, Flips, Broschüren, Handbücher, Ausarbeitungen, Veröffentlichungen sind und bleiben – unabhängig von der Art der Veröffentlichung – geistiges Eigentum der mpk und sind urheberrechtlich geschützt. Der Teilnehmer darf sie nur für den eigenen Gebrauch nutzen. Eine Vervielfältigung oder Weitergabe an andere natürliche oder juristische Personen gilt als Verletzung der Urheberrechte und ist strafbar. Es ist ausdrücklich untersagt, mpk-Texte, -Bilder u.a. -Medien für Veröffentlichungen, Schulungen, Unternehmensberatungen, Vorträge oder vergleichbare Gelegenheiten zu verwenden.

  1. Haftung

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen der mpk erfolgt auf eigene Verantwortung des jeweiligen Teilnehmers.

  1. Schlussbestimmungen

Für alle Geschäfts- und Rechtsbeziehungen zwischen mein persönliches konzept gmbh und dem Seminarteilnehmer gilt Schweizer Recht. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen darüber hinaus gehender Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Erfüllungsort ist CH-Homburg. Gerichtsstand ist CH-Frauenfeld/TG.